Reece Lemonius – ‚Body Language‘ 

VÖ: 14.02.2020

 

Passend zum Valentinstag, veröffentlicht Reece Lemonius am 14.02 seinen Track „Body Language“, eine zeitgemäße Fusion aus Pop und R&B. Der Track startet mit einem

Vocalsample das sich wiederkehrend durch den Track zieht und ihm eine Art Wiedererkennungswert verleiht. Thematisch nimmt uns der

charmante Londoner mit auf einen wortlosen Flirt durch die Nacht:

Body Language​ is about a time I was at a party and met this girl for the first time. 
We didn’t really say much, we just had this connection. Danced through the night, exchanged numbers – great time and a great vibe.“  

Der Track macht allen Wortkargen Nachtschwärmern Mut und groovt sich zwischen Bar und Disconummer unaufdringlich ein. Reece Lemonius erweitert sein musikalisches Profil mit diesem Track um eine beschwingtere Seite.

Musik an, Dance Moves auspacken… Los geht´s!

Laut jamaikanischer Überlieferung bedeutet der Name LEMONIUS „Geschenk der Götter“ –

Neben einer goldenen Stimme und einem außergewöhnlichen Talent für bewegende Popsongs wurde der Londoner Reece Lemonius mit einem unvorhersehbaren Erfolg gesegnet.

Seine Debut Single „Love Me“ erreichte  bis dato mehr als 50 Millionen Menschen, getoppt von 75 Millionen Streams auf Spotify für seine Kooperation mit Mike Perry zu dem Track „Talk about it“. Fernsehauftritte und Songplatzierungen im deutschen und französischen TV folgten.

Nach dem Blitzstart hat sich der Londoner die Zeit genommen an seinen Songs und seinem Sound zu Pfeilen. Für 2020 stehen neben einzelnen Veröffentlichungen auch zwei EP´s in der Pipe.